Design

DESIGNKOMPETENZ AUS EINER HAND

Zeitloser Klassiker. Modernes Design. Exklusives Dekor.

Ideen werden Wirklichkeit

Trendaussage 2017/2018

Mehr Erfahren

Red Dot prämiert: Edition Co-Equal

„Aquino“, „Millart“, „Alegre“: Ein Spiel der Impressionen

DESIGNKOMPETENZ AUS EINER HAND


Mit einer eigenen Designabteilung im Haus entwickelt SURTECO DECOR stets neue markt- und trendgerechte Dekore. Vom zeitlosen Klassiker über moderne Dessins hin zum individuellen Exklusiv-Dekor. SURTECO DECOR produziert perfekt aufeinander abgestimmte Dekore in höchster Qualität - von der Fläche bis zur Kante, auf dem Fußboden und an der Wand.

DEKOR DES MONATS

Aktuelle Trenddekore

Cara Idun

Das Weidenholzdekor „Cara Idun“ zeigt großflächige, eindrucksvolle Blumen, die zusammen mit zarten Ästchen ein expressives Kunstwerk bilden. Die charismatischen Merkmale dieses Designs werden von einer leichten Plankung besänftigt. Das einzigartige Farbspiel versprüht dabei eine wilde Eleganz. Das Dekor harmoniert mit Unis und Fauxunis, Kombinationen mit charakterstarken Strukturen duldet es nicht. Idun ist in der nordischen Mythologie die Göttin der Unsterblichkeit - sie ist Hüterin der goldenen Äpfel, die den Göttern ewige Jugend verleihen.

MillArt

Der Name ist eine Wortschöpfung, welche seine Bedeutung thematisiert: „to mill“ & „art“. Die Kunst des Fräsens, als handwerkliche Bearbeitung verschiedenster Oberflächen, gewinnt zunehmend wieder an Wertschätzung. MillArt wird als Topping über Holz-, Stein-, Beton- oder Unidekore aufgedruckt. Es erzeugt eine täuschend plastisch wirkende gefräste Optik auf dem jeweiligen Trägerdekor und vermag so aus einem etablierten Dekor eine individuelle Variante zu kreieren. Die feinen Linen können sowohl haptisch als auch optisch angewandt werden.

Eiche Bonatti

Eiche Bonatti ist ein imposantes Flächendekor. Eindrucksvolle Blumen, teils angeschnitten, werden von dezenter Maserung besänftigt. Das Farbspiel, ein Patinaaufdruck und die effektvollen Ästchen - leicht aufgerissen, unterstreichen den typischen Eichencharakter. Durch den Wechsel von Spannung und Natürlichkeit wirkt jede der schmalen Planken wie ein Einzelstück. Mit Eiche Bonatti werden Oberflächen zu einer Inszenierung: Räume erhalten diesen gewissen Charme einer gemütlichen Alpenhütte.

Gilot

Gilot ist eine Allover-Version aus den Ornamenten des Designs DoraMaar. Mit diesem „Layering“ können aus Holz- und Steinstrukturen innovative Dekorkreationen geschaffen werden: Rustikale Hölzer erhalten eine romantische Note, kühle Steine ein verspieltes Antlitz. Im Bild wird Gilot auf der Dekorstruktur Kiruna gezeigt. Das florale Muster in Deckweiß oder Metallic zaubert einen speziellen Effekt auf das darunterliegende Dekor. Gilot - Dekor auf Dekor - trifft den Nerv der Zeit, passend zur Generation „Co“: Co-living, Co-working, Co-sharing.

Pyramus

Das Dekor Pyramus ist aus dem Holz des Maulbeerbaumes „gestrickt“. Im homogenen Verlegemuster aus feinen schmalen Stäbchen erzeugt es eine balancierende Stimmung. Die natürliche lebhafte Holzmaserung zeigt eine schöne Tiefenwirkung. Am liebsten trifft das Dekor auf warme Farben, die seine besondere Optik unterstreichen: Avocadogrün, Creme, Caramel, Honig oder Rosé. Pyramus ist eine Figur aus Ovids Metamorphosen: “…In ihrer Verzweiflung vereinbaren Pyramus und Thisbe ein nächtliches Treffen unter einem Maulbeerbaum, um Babylon für immer hinter sich zu lassen...“

Toro

Toro ist eine edle Lederanmutung, die als einfarbiges Dekor, als Haptikzylinder und als Trennpapier eingesetzt werden kann. Als Topping auf Dekorstrukturen angewandt bedient die Oberfläche sensorische Ansprüche. Mit dieser feinen Narbenmaserung assoziiert man weiche bequeme Schuhe, die opulente Ausstattung eines teuren Sportwagens, nicht zuletzt hochpreisige Ledertaschen. Toro kann mit klassischen und modernen Kriterien spielen und schafft mühelos den Spagat zwischen den Gedankenverbindungen Abenteuer und Geborgenheit. Namenspatron für diese Lederstruktur ist Guillermo del Toro Gómez.

Noce Tibero

Markante ganze Blumen, weiche farbige Einschlüsse und klare Poren zeichnen dieses beschwingte Nussbaumdekor aus, das nach dem Monte Tibero auf Capri benannt ist. Die gleichmäßige Verteilung der Charakteristika verleiht dem Design eine Impression von Weichheit und Geschmeidigkeit. Die feinen Details erzählen vom milden, aber wechselhaften Klima im Golf von Neapel. Die samtige gebürstet-Optik und seine Tiefenwirkung werden von einem Metalliceffekt betont. Möbeloberflächen veredelt mit diesem Nussbaumdekor strahlen zeitgenössisch und haben das Zeug zum Klassiker.

Alegre

Von portugiesischen Zementfliesen inspiriert entstand der bedeutsame Name Alegre ­– heiter, fröhlich, lebensfroh. Ihre Ursprünge liegen in den maurischen Kalifaten und Königreichen, die ab dem 8. Jahrhundert die Entwicklung der iberischen Halbinsel prägten. Das Dekor ist im Besonderen für Steinstrukturen entwickelt, die mit seinen geometrischen „tanzenden Figuren“ überdruckt, neu interpretiert werden. Das Design selbst ist ein klassisches unaufdringliches Muster und somit für viele Kombinationsmöglichkeiten vorstellbar.

Aquino

Dieses Dekor präsentiert sich im Layering-Look. Das Besondere daran sind Ethno-Elemente, die fast wie ein Branding wirken. Aquino ist ein Aufdruckzylinder und kannso unterschiedlichen Hölzern, Uni- und Stein- oder Betonstrukturen ein neues Gesicht geben. Es setzt in jedem Ambiente dekorative und handwerkliche Akzente. Die Gesellschaft ist geprägt von kulturellem Mix und die Anmutung dieses Designs weckt einfühlsam Sehnsucht nach fernen Ländern. Aquino ist wie ein Souvenir von einer spannenden Reise mitgebracht.

TRENDAUSSAGE 2017/2018


„ONE IN MOTION“

 

Themen, Meinungen, Nachrichten. Daraus entstehen heute Trends. Mit der Energie und Geschwindigkeit einer neuen Medienwelt. Mit einer nie dagewesenen Transparenz und Verfügbarkeit. Wir verstehen das als Möglichkeit. Denn Bewegung entsteht durch Veränderung. Und wer das Ganze bewegen will, muss eins sein. Wir sind ONE. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir aus Inspirationen neue Produkte und Ideen, die Menschen berühren.

Zur Trendaussage 2017/2018

"WIR BEOBACHTEN STETS AKTUELLE, KULTURELLE UND 
GESTALTERISCHE BEWEGUNGEN, DIESE KOMBINIEREN WIR MIT UNSERER ERFAHRUNG SOWIE MIT EIGENEN IDEEN UND DEFINIEREN DARAUS NEUE DEKORE UND UNSERE TRENDAUSSAGE."

Heike Schlosser, Chefdesignerin bei SURTECO DECOR